Böhmerwald

Böhmerwald

Články v tomto čísle:

Celkem 20 článků
články: [1-10] [11-20]

Die Böhmerwälder Arche

archa1-velka_2.jpg

Wie ein biblisches Schiff schwebt der grüne Böhmerwald als weiträumigstes Waldgebiet Mitteleuropas über die Hoheitsgebiete dreier Länder. Zuflucht fanden hier Tschechen sowie auch Deutsche, Bären, Wölfe und Hirsche, Auerhähne sowie Adler, Fichten, Tannen, Enziane, Troddelblumen und Tausende weitere mehr oder weniger bekannte Geschöpfe Gottes, denen er zur Heimat und vielen auch zum letzten Zufluchtsort vor der expandierenden Zivilisation geworden ist...

Ein Naturjuwel

klenot-velka.jpg

Naturlandschaften werden im dicht bewohnten Europa immer seltener und auch immer mehr gefragt...

Ewige Inspiration

inspirace-velka_2.jpg

Wohl keine andere böhmische Landschaft freut sich über so viele Bewunderer wie der Böhmerwald. Es wird wahrscheinlich daran liegen, dass er nach wie vor seine Geheimnisse, seine gewisse Unzugänglichkeit, seine famose Verträumtheit, seine quabbligen Moore, den Milchnebel in den Tälern, vereinsamte wilde Felsen und undurchdringliche Grenzforste bewahrt. Der Böhmerwald stellt ein ewiges Symbol des böhmischen Grenzgebietes dar, einen Königswald der die Staatssouveränität definiert und ebenfalls eine Stelle, wo sich schon Tausend Jahre lang zwei Völker vermischen...

Geheimnisvolle Seen

jezera-velka_2.jpg

Die Böhmerwaldseen sind beinahe Wahlfahrtsorte, die vom Menschen mit Respekt und Hochachtung besucht werden. Vielleicht ist es wegen der seltsamen majestätischen Atmosphäre der tiefen Wälder und umliegenden Felsen, vielleicht wegen der Einsamkeit der Seen, die von Neruda so intensiv wahrgenommen wurde.

Über die Grenzforste hinweg

det_1218_2684_2.jpg

An altertümliche Böhmerwaldpfade stossen wir von Zeit zu Zeit bei unseren Streifzügen durch die Wälder des Böhmerwalds, indem sie hier einem alten, mit Farnkraut bewachsenen, Hohlweg gleichen, da wieder einer trockenen steinernen Talmulde, die sich um einen Steilhang schlängelt. An manchen Stellen sind sie sogar vom Asphalt der modernen Strasse überdeckt. Meistens verschwanden sie aber fast spurlos im gebirgigen Terrain...

Landschaft und Architektur

architektura-velka_2.jpg

Die Besiedlung des Böhmerwaldes gleicht einem Gezeitenwechsel am Meer. Siedlungen sind bis zur Landesgrenze vorgedrungen und nachfolgend wieder verschwunden. Während der kulminierenden Besiedlung im 13. Jahrhundert erreichten die Gebäude Meereshöhen um die 800 Meter, dann zogen sie sich wieder zurück und die durchgehende Besiedlung blieb nur an Stellen mit entwickeltem Bergwesen erhalten...

Železná ruda

Zelezna-Ruda-velka_2.jpg

Die Geschichte dieses kleinen Bergstädtchens charakterisiert gewissermassen die Schicksale Dutzender ähnlicher, im ganzen Böhmerwald verstreuter, Dörfer und Städtchen...

Böhmewald-Hochebenen

plane-velka_2.jpg

Die leicht gewellte Landschaft, beinahe völlig in den Gebirgswäldern verborgen – das sind die ruhmvollen Böhmerwald-Hochebenen. Nur stellenweise öffnen sie sich mit ihren waldlosen Grasbeständen der Sonne und erst von hier sind die seichten Täler und breiten Talkessel gut überschaubar. Über ihnen erheben sich dann vereinzelt die abgerundeten Berggipfel. Diese Hochebenen bilden einen mehr oder weniger flachen, entlang der Grenzlinie gezogenen Kamm, der den wesentlichen Teil des Böhmerwaldes charakterisiert...

Oasen des Nordens

oazy-velka_2.jpg

Am feuchten, erbsengrünen Torfmoospolster findet der wegen Mangel an Bodennährstoffen ewig hungrige, fleischfressende Sonnentau sein Bettchen. Hier ist auch Platz für verholzte kleine Sträucher der hundertjährigen Schwarzen Krähenbeere und die strauchartige Hakenkiefer...

Gold des Böhmerwaldes

zlato-velka_2.jpg

Gold wurde im Böhmerwald jahrhundertelang gewonnen. Die Goldgewinnung hat sich vor allem auf die Lagerstätten im Dreieck – Kašperské Hory/Bergreichenstein – Rejštejn/ Unterreichenstein – Hartmanice/Hartmanitz orientiert...

Celkem 20 článků
články: [1-10] [11-20]

Obsah košíku

košík je prázdný
Dolní navigace